Kompetenter Service

  Sichere Zahlung

  Schnelle Lieferung

  Ab 50 € versandkostenfrei

 

 

Beschreibung der Masimo SET®-Technologie
(Quelle www.masimo.com)

MASIMO SET SIGNAL EXTRACTION TECHNOLOGY (SIGNAL EXTRACTION TECHNOLOGIE)
Die  Masimo  Signal  Extraction  Technologie  unterscheidet  sich  in  ihrer  Signalverarbeitung von herkömmlichen  Pulsoximetern. 
Herkömmliche  Pulsoximeter  gehen  davon  aus,  dass  nur  arterielles
Blut am Messort in Bewegung ist (pulsiert). Bewegt sich der Patient, fließt jedoch auch nicht arterielles Blut,  was  dazu  führt,  dass  herkömmliche  Pulsoximeter  zu  niedrige  Werte  erfassen,  da  sie  nicht zwischen arteriellen und venösen Blutströmen (gelegentlich als Rauschen bezeichnet) unterscheiden
können.  Die  Masimo  SET  Pulsoximetrie  verwendet  Parallelalgorithmen  und  eine  adaptive  digitale Filterung. Adaptive Filter sind leistungsfähige Werkzeuge, da sie sich an veränderliche physiologische Signale  und/oder  Rauschen  anpassen  und  diese  trennen  können,  indem  sie  das  Gesamtsignal  in seine  Grundbestandteile  zerlegen.  Der  Masimo  SET  Signalverarbeitungsalgorithmus,  Discrete Saturation Transform(Diskrete Sättigungstransformation, DST), erkennt auf zuverlässige Weise das Rauschen und isoliert und unterdrückt es mit Hilfe von adaptiven Filtern. Anschließend liefert er die
echte  arterielle  Sauerstoffsättigung  zur  Anzeige  auf  dem  Monitor.  Obwohl  keine  venöse  Sättigung angezeigt  wird,  misst  und  berechnet  Masimo  SET  die  Werte  der  arteriellen  und  venösen Sauerstoffsättigung. Dies wird als Stereo-Sättigungsmessung bezeichnet, da es die arterielle von der venösen Information trennt, anstatt sie zu vermischen, wie es bei herkömmlichen Pulsoximetern der Fall ist.

Wir empfehlen dazu das Dokument von Masimo:
"Masimo SET®: Verbesserung der Patientensicherheit"

DOWNLOAD

    Beschreibung der Masimo SET®-Technologie (Quelle www.masimo.com) MASIMO SET S IGNAL E XTRACTION T ECHNOLOGY (SIGNAL EXTRACTION... mehr erfahren »
Fenster schließen
 

 

Beschreibung der Masimo SET®-Technologie
(Quelle www.masimo.com)

MASIMO SET SIGNAL EXTRACTION TECHNOLOGY (SIGNAL EXTRACTION TECHNOLOGIE)
Die  Masimo  Signal  Extraction  Technologie  unterscheidet  sich  in  ihrer  Signalverarbeitung von herkömmlichen  Pulsoximetern. 
Herkömmliche  Pulsoximeter  gehen  davon  aus,  dass  nur  arterielles
Blut am Messort in Bewegung ist (pulsiert). Bewegt sich der Patient, fließt jedoch auch nicht arterielles Blut,  was  dazu  führt,  dass  herkömmliche  Pulsoximeter  zu  niedrige  Werte  erfassen,  da  sie  nicht zwischen arteriellen und venösen Blutströmen (gelegentlich als Rauschen bezeichnet) unterscheiden
können.  Die  Masimo  SET  Pulsoximetrie  verwendet  Parallelalgorithmen  und  eine  adaptive  digitale Filterung. Adaptive Filter sind leistungsfähige Werkzeuge, da sie sich an veränderliche physiologische Signale  und/oder  Rauschen  anpassen  und  diese  trennen  können,  indem  sie  das  Gesamtsignal  in seine  Grundbestandteile  zerlegen.  Der  Masimo  SET  Signalverarbeitungsalgorithmus,  Discrete Saturation Transform(Diskrete Sättigungstransformation, DST), erkennt auf zuverlässige Weise das Rauschen und isoliert und unterdrückt es mit Hilfe von adaptiven Filtern. Anschließend liefert er die
echte  arterielle  Sauerstoffsättigung  zur  Anzeige  auf  dem  Monitor.  Obwohl  keine  venöse  Sättigung angezeigt  wird,  misst  und  berechnet  Masimo  SET  die  Werte  der  arteriellen  und  venösen Sauerstoffsättigung. Dies wird als Stereo-Sättigungsmessung bezeichnet, da es die arterielle von der venösen Information trennt, anstatt sie zu vermischen, wie es bei herkömmlichen Pulsoximetern der Fall ist.

Wir empfehlen dazu das Dokument von Masimo:
"Masimo SET®: Verbesserung der Patientensicherheit"

DOWNLOAD

Zuletzt angesehen